Ameisenstaaten sind Diktaturen.
Folglich reichen Diktatoren und ihren Untertanen Ameisengehirne.

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt:


Antworten auf diese scheinbar zusammenhanglosen und willkürlich zusammengestellten Fragen gibt das Buch


 
Josef Gödde:

Metaorganismen

Krebs, Krankheit, Tod und weitere Gemeinsamkeiten zwischen sozialen Gebilden und normalen Organismen


Books on Demand GmbH
ISBN: 3833450223
384 Seiten, 12 Farbseiten
24,90 EUR

"Metaorganismen" greift die alte Vorstellung Platons auf, nach der Staaten Organismen auf höherer Ebene sind. Das Buch erweitert dieses Konzept.

Soziale Gebilde und „normale Lebewesen“ unterliegen in Organisation und Dynamik sehr ähnlichen Prinzipien. Die Alltagsprache bezeichnet an sich korrespondierende Phänomene jedoch mit unterschiedlichen Begriffen. So bezeichnen wir das Ende eines Lebewesens als Tod, das Ende einer Firma als Pleite oder Insolvenz.

Das Buch soll eine vereinheitlichende Sicht dazu vermitteln. Zahlreiche aktuelle Beispiele erzeugen ein Gespür dafür, wie gleichartige Ursachen sowohl Missstände in Firmen und Staaten als auch bestimmte Krankheiten in leben­den Organismen hervorrufen können. Großen Raum nimmt dabei die Frage ein, welche Vor- und Nachteile Größe, Komplexität und Organisationsgrad mit sich bringen.

Den Anfang macht eine Einführung in themenrelevante Aspekte der Biologie. Zahlreiche Fußnoten zu Fachbegriffen erleichtern interessierten Laien den Einstieg. Später wird es durchaus auch politisch. Dabei wird ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen das System hinter den beschriebenen Ereignissen und Abläufen aufgezeigt.

Auch wenn hier und da der Eindruck von Schwarzmalerei entsteht, ist Resignation nicht angebracht. Die Natur hat uns längst vorgemacht, wie mit den beschriebenen Phänomenen umzugehen ist: in unseren eigenen Körpern und in denen unserer Mit-Lebewesen.

ENTSCHULDIGUNG

Ein Freund hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass offensichtlich bei der Endredaktion ein Teil eines Absatzes hinter einer Abbildung "verschwunden" ist. Hier steht der Absatz in der korrekten Darstellung.

Für Eilige

und diejenigen, denen die Lektüre von "Metaorganismen" keine 24,90 EUR wert ist und für diejenigen, die sich diesen Betrag nicht leisten können, gibt es einen längeren Textausschnitt von "Metaorganismen" auch zum Download.

Vertiefende Lektüre

"Metaorganismen" streift auch Themen der Wirtschafs- und Geldpolitik, allerdings auf einer relativ abstrakten Ebene. Demjenigen, der diese Aspekte vertiefen möchte, sei die Webseite von Harald Wozniewski und dessen Buch "Wie der Nil in der Wüste" empfohlen.
Dort findet man eine vielzahl schockierender realer Wirtschaftsdaten und ihre Interpretation. Schockierend weil sie klar machen, wie sehr der Metaorganismus unserer Gesellschaft schon erkrankt ist. Erkrankt am modernen Feudalismus ("Meudalismus").

Für Kritiker

Für alle, die ernst gemeinte Kommentare und Kritik zum Buch abgeben wollen, gibt es ein Diskussionsforum und ein Gästebuch.

Leider muss ich vorübergehend das Gästebuch und das Forum deaktivieren, weil beide in der letzten Zeit von Betrügern oder Idioten in der Domain scuk.pl zugespamt wurden.

Sonstiges

Sich nur theoretisch mit den im oben erwähnten Buch beschriebenen Problemen zu beschäftigen empfände ich (der Autor) als "schöngeistige akademische Spielerei". Deshalb beschäftige ich mich auch mit "handfesten" Dingen wie mit

Hier können Sie ein Programm für Verhaltensforscher herunterladen
Es erlaubt, bei der Beobachtung von Mensch und Tier automatische Protokolle zu erstellen.

Seit neuestem habe ich mich noch daran gemacht, MEphisto® von MEILHAUS ELECTRONIC zu programmieren. Damit kann jeder für wenig Geld aus seinem Computer ein Speicheroszilloskop machen.